CAD Kurs

Der richtige Schritt zu Entfaltung Ihrer Kreativität

Der 3Ducate CAD Kurs – Lernen Sie, wie Sie 3D Drucker Modelle erstellen

In der 3D Druck Welt lässt sich eine kleine Evolution vom Nutzer zum kreativen Produzenten beobachten:

  1. Personen, die 3D Drucker besitzen und fertige Daten herunterladen und drucken.
  2. Personen, die 3D Drucker besitzen, fertige Daten herunterladen und sie überarbeiten können.
  3. Personen, die 3D Drucker besitzen und ihre eigenen Modelle nach ihren eigenen Wünschen herstellen können.

Diese Schritte durchläuft nahezu jede Person, die einen 3D Drucker besitzt. Im ersten Schritt ist der Wunsch da, den 3D Drucker auszureizen. Es werden viele Modelle heruntergeladen, gedruckt und vielleicht anschließend versteckt. Im Laufe der Zeit wächst der Wunsch, Kleinigkeiten an vorhandenen Modellen zu ändern. Es kann sein, dass einem ein Dekoartikel gefällt, aber in der Höhe nicht ins eigene Regal passt. Im Slicer können Sie die Höhe zwar angeben, jedoch wird das Objekt dann gestaucht oder gestreckt. Somit ändert sich das Design an der Außenseite des Objekts.

Wenn Sie ein 3D Zeichenprogramm oder eine CAD Software haben, können Sie mit einem Schnitt die Größe verändern, ohne diese Stauchung bzw. Streckung. Dies sind die ersten vorsichtigen Schritte in die Welt des CAD für 3D Druck. Sind diese erfolgreich, wächst der Anspruch und somit auch der Mut und schließlich auch der Wunsch – der eigenen Kreativität ein Ausdruck zu geben. Dies erfolgt dann, wenn Sie selbst 3D Drucker Modelle erstellen und anschließend drucken.

Genau diesen Schritt, vom Nutzer zum Produzenten, möchten wir Ihnen erleichtern – Bei 3Ducate können Sie auch CAD lernen!

Mit welcher Software wird im CAD Kurs gearbeitet?

Sicherlich ist Ihnen bewusst, dass der Markt für 3D Zeichgenprogramme sehr groß ist. Vielleicht haben Sie bereits einige Programme ausprobiert. Manche bieten eine riesige Funktionsvielfalt, aber der Einstieg möchte einfach nicht gelingen. Wir haben uns dazu entschlossen, eine Software zu verwenden, die neben der einfachen Bedienbarkeit auch einen großen Funktionsumfang bietet. Aus diesem Grund haben wir uns für die Software Fusion 360 von Autodesk entschieden.